Bisher waren unsere Clickworker global gesehen ein eher kleiner Kreis. Bedingt durch die Beschränkungen bei der Bezahlung war vielen Interessenten – vor allem außerhalb Europas – der Zugang verwehrt. Dies gehört jetzt der Vergangenheit an, denn mit der Einführung von PayPal als weitere Zahlungsmöglichkeit fallen alle Ländergrenzen. Egal, ob man aus Argentinien, Kanada, Südafrika oder Japan kommt: ab sofort stehen unsere Tore der ganzen Welt offen.

Mehr lesenClickworker-Communities

Ende März gingen wir von clickworker.com einen wichtigen Schritt hin zu einem engeren Miteinander unserer Clickworker, indem wir auf Facebook, StudiVZ und Twitter die ersten Clickworker-Communities aus der Taufe hoben. Was als ungewisses Experiment startete, hat sich bereits innerhalb weniger Wochen sehr gut entwickelt. Dafür auch ein ‘Dankeschön’ an alle, die bereits den Weg in eines dieser Netzwerke gefunden haben! Und an die, welche noch zögern oder es schlicht bisher nicht wussten: Wir freuen uns über jeden Clickworker, der noch dazu stößt.

Mehr lesentypische Fehler

Wer kennt sie nicht? Die kleinen Fehlerteufelchen, die sich bei der Erstellung von Texten einschleichen und so manchem Korrektor das Leben schwer machen. Wir sind den häufigsten Fehlern auf die Spur gegangen und haben eine Übersicht zusammengestellt. Hier sind sie, unsere Top 5 der Error-Hitparade:

Mehr lesen

Die B2B-Fachmesse Internet World vom 13. – 14. April 2010 in München war ein voller Erfolg für uns!

Langweilig wurde es an unserem Stand nie, denn wir konnten uns über ein zahlreiches und vielfältiges Interesse an unserem Unternehmen freuen.

Mehr lesenEin Geheimrezept zur Erstellung von guten Texten, die auch bei jedem Korrektor Anklang finden, gibt es leider nicht. Oft genug stellen sich Autoren die Frage nach dem Grund für Ablehnungen, oder es kommt zu Unmut, wenn ein Text wegen nur geringfügiger Fehler verworfen wird.Damit weniger Texte abgelehnt werden und um sich die Arbeit langfristig zu erleichtern, ist es sinnvoll, einige Dinge direkt bei der Erstellung zu beachten.Mehr lesen