MSW & Partner

Crowdsourcing Projekt msw partner

Recherche von 8500 Lehrstühlen und Professoren
Geschäftsführer Christian Kramberg über clickworker

Die Personalberatung MSW & Partner ist spezialisiert auf Recruiting-Services im Bereich hochqualifizierter Hochschulabsolventen, Referendare und Young Professionals.

Peter Moufarrège: Wie sind Sie auf clickworker aufmerksam geworden?
Christian Kramberg: „Über den High-Tech Gründerfonds. Das von uns ausgegründete Unternehmen Kimeta wird dort ebenso wie clickworker unterstützt.“

Moufarrège: Welchen Job ließen Sie erledigen?
Kramberg: „Die Clickworker recherchierten für uns die Mail-Adressen von 8500 Lehrstühlen und Professoren, die wir regelmäßig per Post angeschrieben hatten. Nun können wir das per E-Mail tun.“

Moufarrège: Wie bewerten Sie Qualität, Geschwindigkeit und Preis?
Kramberg: „Geschwindigkeit und Preis sehr gut. Der Job war innerhalb von drei Tagen erledigt. Qualität gut. Wir hatten einige Rückläufer. Das lag aber zum Beispiel daran, dass viele Webseiten nicht aktuell sind und somit Adressen nicht stimmten oder nicht recherchierbar waren.“

Moufarrège: Was unterscheidet clickworker von anderen Optionen?
Kramberg: „Wir hätten für diese Aufgabe Hilfskräfte einstellen können. Allerdings hätten die Wochen gebraucht und außerdem schnell die Motivation verloren. Von daher gibt es keine echten Alternativen.“

Moufarrège: Welche Art von Aufträgen könnte Ihr Unternehmen künftig für die Clickworker haben?
Kramberg: „clickworker verfügt über ein großes Netzwerk. Wir stellen uns vor, künftig darauf zurückzugreifen, um etwa Studierende für unsere Veranstaltungen zu kontaktieren.“

Moufarrège: Welchen Verbesserungsvorschlag hätten Sie?
Kramberg: „Die Webseiten sind hier und da optimierungsfähig. Man sollte als potenzieller Kunde auf einen Blick sehen, wo die Vorteile liegen und mit wenigen Clicks da sein, wo man hin will. Das ist aber immer leichter gesagt als getan.“

Moufarrège: Abschließend: Wenn Sie einem Bekannten in einem Satz über clickworker berichten müssten, wie würde er lauten?
Kramberg: „Wenn du Adressen, Mails oder etwas anderes suchst, das im Netz recherchiert werden kann, bist du bei clickworker am richtigen Platz.“