Die Fakten zum workplace-Update

05.08.2010

Mit dem gestrigen Update des workplace gehen eine ganze Zahl von Änderungen einher. Darunter viele Funktionen, die sich unsere Clickworker bei der Umfrage vor einigen Wochen gewünscht haben. Im folgenden ein kurzer Überblick.

Inaktive Qualifizierungen und Projekte

Auf Grund größerer Änderungen im Hintergrund sind einige der Projekte noch nicht online gestellt, werden aber in den nächsten Stunden und Tagen wieder zur Verfügung stehen. Hintergrund ist, dass die erforderlichen Änderungen noch nicht abgeschlossen wurden.

Neues Design

Nach Website und Kundenbereich hat unsere Technik nun auch dem workplace ein neues Gesicht spendiert. Damit ist jetzt alles auch bis ins letzte Detail einheitlich.

Sichtbarkeit von Aufträgen

Ein häufig gewünschtes Feature war es, dass auch Aufträge sichtbar sind für die Clickworker noch keine Qualifizierung haben. Ab sofort sind alle aktiven Projekte [Ergänzung am 16.08.2010:](für die eine Qualifizierung möglich ist) im workplace sichtbar und mit einem Link zur entsprechenden Qualifizierung versehen worden.

Damit ist transparenter geworden, welche Aufträge sich im workplace befinden und was getan werden muss, um diese bearbeiten zu können. Damit es nicht unübersichtlich wird, haben Clickworker seit einiger Zeit bereits die Möglichkeit nicht interessante Aufträge in der Übersicht auszublenden.

Pausierung von Zahlungen

Ebenfalls neu ist das Pausieren von Zahlungen. Selbst der Support konnte hier in der Vergangenheit nur bedingt eingreifen. Nun lassen sich die Zahlungen ganz einfach über die Einstellung “Zahlung stoppen” pausieren und zu einem späteren Zeitpunkt gesammelt auszahlen.

Rating und Status von Aufträgen

Über die Arbeitshistorie können nun im Sinne der gewünschten Transparenz der Status, das Ranking und die Kommentare von Aufträgen eingesehen werden. Durch einen Klick auf einen Auftrag in der Historie werden detaillierte Informationen angezeigt.

Die Daten können langfristig eingesehen werden sodass über den kompletten Arbeitsverlauf auch für Clickworker Rückblicke möglich sind. Vor allem die detailliertere Einsicht in die Bewertung von Aufträgen soll helfen begangene Fehler zukünftig zu vermeiden.

Wiederholbare Qualifizierungen und Ergebnisse

Der neue workplace ermöglicht nun automatisch etwas, dass besonders häufig gewünscht wurde: Qualifizierungen können wiederholt werden.

Noch ist dies nicht aktiv, wird aber mit neuen Qualifizierungen und der Überarbeitung der bestehenden kommen. Diese können dann von Clickworkern nach einer bestimmten Zeitperiode wiederholt werden. Wann es soweit ist, erfahren die Clickworker direkt in der entsprechenden Ansicht.

Ebenfalls einsehbar ist nun das Ergebnis, welches in einer Qualifizierung erreicht wurde. Clickworker können anhand dessen auch einsehen warum sie für ein bestimmtes Projekt trotz Qualifizierung nicht freigeschaltet wurden.

Technische Fehler & Probleme

Unsere Clickworker haben uns bereits Fehler gemeldet, von denen schon gestern einige behoben werden konnten. Wir arbeiten mit Hochdruck daran alle Fehler zu beheben und Probleme zu lösen. Für alle Hinweise auf Fehler und Probleme sind wir dankbar.

Dieser Artikel wurde am 05.August 2010 von Florian Fiegel geschrieben.

von: Florian Fiegel