Warum erhalten Sie Ihr Honorar immer erst am 7.?

30.09.2010
Clickworker Honorar

Die Auszahlungen der humangrid GmbH an ihre Clickworker erfolgt immer und ausschließlich am 7. jeden Monats beziehungsweise, falls der 7. auf einen Feiertag oder ein Wochenende fällt, geschieht dies am ersten darauffolgenden Werktag. Dieser Zahlungstermin ist aus technischen Gründen gewählt, da ein erledigter Auftrag bis zu 7 Tage lang zurückgewiesen werden kann. Nach dieser Frist wird ein erledigter Auftrag automatisch als korrekt ausgeführt angesehen und der Clickworker bekommt das vereinbarte Honorar für seine Arbeit auf seinem Konto als auszahlbaren Betrag gutgeschrieben.

Die Gutschrift erscheint auf dem Bankkonto des Clickworkers in der Regel 2-3 Tage später, da die jeweiligen Banken den Zahlungsfluss bearbeiten müssen. Dies dauert von Bank zu Bank unterschiedlich lange, sollte aber innerhalb von drei Tagen passiert sein.

Der Clickworker sieht, nachdem er sich auf der Seite eingeloggt hat, auf dem workplace sowohl seinen aktuellen Kontostand als auch den auszahlbaren Betrag. Dieser auszahlbare Betrag kann nicht mehr abgelehnt werden und wurde entweder automatisch nach Ablauf der 7-Tagefrist oder vorher durch Einzelprüfung als korrekt ausgeführt angesehen. Der Kontostand beinhaltet hingegen auch Jobs, die noch nicht endgültig abgenommen worden sind.

Da humangrid monatlich auszahlt, soll die Auszahlung am 7. eines Monats die erledigten und bestätigten Jobs vom 1. bis zum letzten des Vormonats umfassen.

Beispiel:

Am 30.06.2010 wird ein Job erledigt und es erfolgt keine Einzelprüfung der Leistung, also wird dem Kontostand am 07.07.2010 automatisch das Honorar dem auszahlbaren Betrag hinzugefügt.

Würde die Auszahlung am 01. eines Monats geschehen, so wäre dieser Betrag nicht erfasst, da er noch nicht bestätigt wurde.

Das Bild Too Much Credit stammt von Flickr-User Andres Rueda

Dieser Artikel wurde am 30.September 2010 von Ines geschrieben.

von: Ines Maione

Ines Maione ist im Marketing tätig und Ansprechpartnerin für PR.