Wenn Zeitungsleser zu Investigativjournalisten werden

25.08.2011

Tausende E-Mails der früheren Gouverneurin Sarah Palin werden zurzeit mittels einer beispiellosen Medienaktion öffentlich analysiert.

Die Regierungsbehörden des Staates Alaska haben nach nunmehr drei Jahren seit ihrer Kandidatur über 24.000 Seiten an E-Mails von Sarah Palin, ehemalige Gouverneurin des US-Bundesstaates Alaska, veröffentlicht. Das mediale Interesse an diesen E-Mails ist immens. Könnten sie tatsächlich pikante Informationen über Palins Amtsführung vor ihrer Kandidatur für das Amt der US-Vizepräsidentin bei der Wahl 2008 preisgeben?

Mehr lesen

Wie die Crowd der Piraterie den Wind aus den Segeln nimmt

18.08.2011
Crowdsourcing

Es scheint als habe die modernen Piraterie bald ihr letztes Pulver verschossen. Und das – mal wieder – dank der enormen Unterstützung der Crowd.

Vor der Küste Somalias sind schwerbewaffnete Piraten ein gefährliches geopolitisches Problem, das mittlerweile sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag hat.

Tatsächlich bedrohen kontinuierlich mehr als tausend Piraten wichtige internationale Schifffahrtsrouten sowie die Nahrungsmittellieferung. Die somalische Regierung ist maßlos überfordert.

Mehr lesen

clickworker.com-Geschäftsführer Wolfgang Kitza zum “Crowd Leader” gekürt

10.08.2011
dailycrowdsource

Unser Geschäftsführer, Wolfgang Kitza, ist ab sofort stolzes Mitglied der “Crowd Leaders”, einer vom Branchenportal “The Daily Crowdsource” handverlesenen Gruppe von Innovationsführern und Entscheidern aus dem Crowdsourcing-Bereich. Als Crowd Leader wird Kitza regelmäßig seine Ansichten zu aktuellen Trends und Entwicklungen in der Crowdsourcing-Szene mit der Community teilen. Bereits an diesem Freitag, wird der erste von drei Artikeln erscheinen, in dem er sich mit dem zunehmenden Phänomen beschäftigt, dass das Internet als primäre Plattform für Meinungsbildung in den verschiedensten Bereichen genutzt wird. In den USA spricht man in diesem Zusammenhang bereits vom “Klicktivismus”.

Mehr lesen

100 Jahre Erster Weltkrieg – Online-Archiv sucht Erinnerungen der Crowd

09.08.2011

2014 jährt sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum einhundertsten Mal. Die Deutsche Nationalbibliothek hat am 24. März 2011 in Zusammenarbeit mit der University of Oxford und der europäischen digitalen Bibliothek Europeana das Projekt „Erster Weltkrieg in Alltagsdokumenten – Fotos, Briefe und Erinnerungsstücke gesucht“ gestartet. Die Öffentlichkeit wird dazu aufgerufen, sich mit persönlichen Erinnerungsstücken aus der Zeit des Ersten Weltkrieges an dem Aufbau eines digitalen europäischen Archivs zu beteiligen. Erinnerungsstücke – das können sein: Briefe, Fotos, Tagebücher, Filme, Tonaufnahmen, im Grunde Materialen verschiedenster Art, die ein Stück Geschichte in sich tragen.

Mehr lesen

Wöchentliche Auszahlung für alle PayPal-Nutzer – schon ab 1 Cent!

04.08.2011

paypalVier Wochen auf Ihr Geld zu warten, war Ihnen eigentlich immer schon viel zu lang? Oder arbeiten Sie nur sehr unregelmäßig als Clickworker und bissen sich bisher an der 10-Euro-Grenze die Zähne aus?

Mehr lesen