Computerworld CH
In den USA gehört es schon längst zum Betriebsalltag: Die Vergabe von Text-, Programmier- oder anderen Arbeiten an Freelancer über das Internet, das sogenannte Crowdsourcing. Bei der Verlagerung von Wertschöpfungsaktivitäten auf die “Crowd” gibt es allerdings einiges zu beachten. mehr

Die Zahlen sind da, und wir sind ganz oben dabei! The Daily Crowdsource hat einen Bericht über die Investitionen im Bereich Crowdsourcing zusammengestellt. Im gerade erschienenen Artikel geht man folgender Frage auf den Grund: wie viel Geld wurde ins Crowdsourcing gesteckt und wer hat es bekommen?

Clickworker ist stolz darauf, sich an der Spitze dieser Liste wiederzufinden! Als eines der derzeit am stärksten geförderten Crowdsourcing-Unternehmen im Bereich Microtasks möchten wir uns bei all unseren Clickworkern und unseren Unterstützern bedanken. Mit fantastischen Projekten wie der Foto-Archivierung für das George Eastman House und unserer neuesten Schöpfung SEOtextcreation.com werden wir die Crowd auch in Zukunft weiter jubeln lassen. Den kompletten Artikel mit allen Daten zur momentanen Verteilung des Kapitals im Crowdsourcing-Bereich finden Sie auf The Daily Crowdsource.