Crowdsourcing gegen sexuelle Belästigung

27.10.2011

Sexuelle Belästigung gehört in Ägypten zum traurigen Alltag. Unglaublich aber wahr – Aufklärung darüber gab es dort bisher nicht. Zu Zeiten der Mubarak-Regierung wurde die Schuld sogar meistens bei den Opfern gesucht, die sich nicht ausreichend verschleiert und die Männer dadurch provoziert hätten. Das Internetportal Harassmap.org versucht jetzt mit dem Prinzip des Crowdsourcings den Frauen Gehör zu verschaffen.

Mehr lesen

Publizieren mit Crowdfunding – Teil II

18.10.2011
So unterstützt die Crowd die journalistische Berichterstattung

„Journalismus dient der Öffentlichkeit“, bekommen Journalismusstudenten in der ersten Stunde zu hören. Ich weiß, wovon ich spreche, ich bin Journalismusstudentin. Dass das aber heute nicht mehr so einfach ist, wie früher, beweisen die roten Zahlen der Zeitungswirtschaft. Eines der größten Probleme heutzutage ist auch hier die Finanzierung. Verlage fusionieren, Zeitungen und Magazine werden eingestellt. Das Interesse der Anzeigenkunden an Printmedien sinkt im Zuge neuer Medien immer weiter. Aufwendige Recherchen sind daher kaum mehr möglich.

Mehr lesen

Publizieren mit Crowdfunding – Teil I

12.10.2011
Autor werden: Mit Crowdfunding das eigene Buchprojekt finanzieren

Publizieren mit CrowdfundingWer selbst ein Buch schreiben und veröffentlichen möchte, steht meist vor großen Hürden. Denn das Schreiben eines Buches – die eigentliche kreative Leistung also – ist nur der Anfang eines jeden Buchprojektes. Von Lektorat , Grafik-Gestaltung über PR-/und Marketingmaßnahmen bis hin zu Druck und Vertrieb – der Weg eines Buches ist lang, bis wir es in den Regalen eines Buchhandels stehen sehen. Und jeder einzelne Schritt möchte bezahlt werden. Dies geschieht in der Regel durch eine Vorfinanzierung seitens Verlag und Autor oder in einigen Fällen auch mithilfe von Sponsoren.

Mehr lesen

Clickworker – ein sicherer Weg von Zuhause aus zu arbeiten

07.10.2011
(verfasst von R.B-W., Deutschland, Clickworker seit Februar 2010)

Viele Menschen sind auf der Suche nach Jobs, die zu ihrem Lebensstil passen. Mütter suchen nach Jobs, die sie ausüben können, ohne ihre Kinder vernachlässigen zu müssen; Menschen mit einer Behinderung freuen sich über Arbeit, bei der sie nicht diskriminiert werden; und Menschen, die im Ausland leben, interessieren sich für Jobs, bei denen sie ihre Muttersprache einsetzen können.

Mehr lesen