Fashion-Victims unter sich: Die Crowd bestimmt die Mode-Szene

26.07.2012

Was „in“ ist und was nicht, wird schon lange nicht mehr nur auf den Catwalks dieser Welt entschieden, sondern häufig auch über das Internet an alle Fashion-Victims weitergetragen.

Das grundlegende Prinzip ist einfach: Jeder, der sich mit Mode und Accessoires auseinandersetzt, kann heutzutage einen privaten Blog führen, in welchem er potenziellen Lesern seine täglichen Outfits, Shopping-Errungenschaften oder Stilsünden näherbringen kann. Wer lieber Teil einer großen Gemeinschaft ist und so auf ein noch breiteres Publikum oder sogar den großen Durchbruch hofft, postet seine Fotos mitunter auch auf globalen Fashionwebsites, wie etwa lookbook.nu. Auf dieser Plattform regieren Hobbymodels aus der ganzen Welt, die durch das Hochladen von außergewöhnlichen Streetoutfits modisch den Ton angeben. Was in dieser Community zum „Hype“ wird, entscheidet ausschließlich die Crowd. Fashion-Victims

Mehr lesen

Bitte übernehmen SIE – Crowdsourcing als Erfolgsmodell im Kampf gegen Kriminalität?

17.07.2012

Das Einbeziehen der (Internet-)Öffentlichkeit erweist sich immer mehr als gangbarer Weg im Zuge der Kriminalitätsbekämpfung. Die Ordnungshüter können schließlich nicht überall sein und gerade bei kleineren Delikten ist ein größerer Ermittlungsaufwand oft nicht zu leisten. Dabei stellen polizeiliche Facebook-Aufrufe in Deutschland oder etwa die in Seattle ins Leben gerufene Twitter-Fahndung nach gestohlenen Fahrzeugen (@getyourcarback) mittlerweile einen fast vorsichtigen Aufruf zur Erfüllung der Bürgerpflicht dar.

Polizei-AbsperrungsbandMehr lesen

Von Socken, Beziehungskrisen und Hilfe aus der Crowd

06.07.2012
Hilfe aus der Crowd

Eine Frau, nennen wir sie Lisa, kauft ihrem Ehemann Socken. Gute Socken von einer bekannten Marke, warm und bequem. Ihr Mann, wir nennen ihn hier Kai, freut sich über das Geschenk. Doch Lisa hat oft kalte Füße und trägt die Socken deshalb bald selbst. Kai gefällt das nicht: An den Fersen sind die Socken schon durchgelaufen und wenn er sie anziehen möchte, findet er sie entweder in der Wäsche oder an den Füßen seiner Frau. Die beiden streiten sich – und lassen die Crowd entscheiden, wer Recht hat.

Mehr lesen