clickworker.com unterstützt Tierschützer in Italien

11.04.2013

Crowdfunding wird immer populärer. Mehr und mehr Visionäre und Kreative stellen ihre Ideen auf speziellen Internetplattformen vor und bitten die Crowd um finanzielle Unterstützung. clickworker.com will einen Beitrag leisten. Auf unserer Facebookseite verlinken wir alle zwei Monate drei Projekte und lassen Sie abstimmen, welche Aktion unterstützt werden soll. Über unsere Social Media Kanäle und im Blog stellen wir dann das Gewinnerprojekt vor und helfen außerdem mit einer kleinen Geldspritze.

Die erste Abstimmungsrunde ist nun zu Ende und wir freuen uns, heute das Projekt „1000 Steine für die Hunde in Italien“ zu präsentieren, für das unsere Facebook-Fans abgestimmt haben.

clickworker.com unterstützt Tierschützer in Italien
Copyright: Kerstin Stollenwerk / pixelio.de

Der Verein „Tierschutzprojekt Italien e.V.“ will die Situation von Straßenhunden in Italien deutlich verbessern und macht sich gegen die schlechten Zustände in italienischen Tierheimen stark. In Apulien entsteht das Tierschutzzentrum „Oasi Nouva Vita“, in dem Hunde nicht nur artgerecht untergebracht, sondern auch medizinisch versorgt werden können. „Es ist an der Zeit, zu zeigen, dass auch ein „Tierheim” ein Ort der Begegnung zwischen Mensch und Tier sein kann. Es ist an der Zeit, zu zeigen, wie ein „Tierheim” aussehen muss, damit sich die Hunde einigermaßen wohl fühlen, wenn sie vorübergehend hier untergebracht werden müssen“, schreibt die Verantwortliche Julia Plugge auf der Plattform betterplace.org, auf der der Verein um Spenden aus der Crowd wirbt. Mit Fotos, Videos und Reiseberichten informieren die Tierschützer über den Fortschritt der Arbeiten und lassen die Spender so wissen, was mit ihrem Geld passiert. „Wir konnten in den letzten Monaten vielen Hunden helfen und weitere Baumaßnahmen am Oasi vornehmen. So konnte nun auch die Stromzufuhr des Geländes gesichert werden und es wurde ein Wohnwagen aufgestellt, der die Arbeit der Tierschützer vor Ort massiv erleichtert. Aber auch unser großes Ziel, das Tierschutzzentrum, rückt Schritt für Schritt näher. Dank ihrer Hilfe! Ein weiterer wichtiger Schritt ist nun auch der Aufbau einer Quarantänestation“, schreibt Plugge. 22% des Projektes sind bereits finanziert, für weitere 7.750 Euro hofft der Verein noch auf Unterstützung aus der Crowd.

Für unsere nächste Abstimmungsrunde suchen wir noch unterstützenswerte gemeinnützige oder kreative Projekte. Vorschläge können mit Link und einer kurzen Erläuterung gerne an contest@clickworker.com eingereicht werden.

Dieser Artikel wurde am 11.April 2013 von tina geschrieben.

von: Ann-Kristin Schäfer

Ann-Kristin Schäfer, Support & Recruiting