Aus zwei mach drei – Autoren und Korrektoren bekommen neue Teamkameraden, die Supervisoren

07.01.2014

Wer Autor sagt,background-163792_640muss auch Korrektor sagen. Die beiden bilden nämlich ein unzertrennliches Gespann. Der Autor schreibt die Texte und der Korrektor redigiert diese. Er sichert die Qualität der Arbeit, überprüft, ob die Arbeitsanweisungen korrekt umgesetzt wurden, die Texte Rechtschreib- oder Grammatikfehler enthalten, die Formulierungen angemessen sind und der Schreibstil dem Thema entspricht.

Er entscheidet, ob ein Text alle Anforderungen erfüllt oder eine Überarbeitung nötig ist. Aus seinen Bewertungen setzen sich ebenfalls die Scores der Autoren zusammen. Folglich ist die Arbeit des Korrektors mit viel Verantwortung verbunden und unverzichtbar.

Aus diesem Grund wird den Korrektoren in vielen Projekten bereits jetzt eine höhere Bezahlung von 0,4 Cent pro Wort berechnet. Dieser Anstieg des Honorars wird zukünftig auf alle Projekte ausgeweitet.Mehr lesen