Website-Relaunch

Irgendwann wird es Zeit: Die Website benötigt einen neuen Anstrich, eine neue Struktur und neue Inhalte. Doch wie gelingt ein Website-Relaunch? Vor allem mit einer konsequenten Planung. Gehen Sie ganz einfach Schritt für Schritt vor.

Mehr lesen

Kognitive Leichtigkeit

Das menschliche Hirn ist von Natur aus faul. Es liebt das Bekannte und scheut die Anstrengung. Doch das ist nichts Schlechtes, denn dadurch spart es Energie und ermöglicht Ihnen Strategien zu entwickeln, wie Sie mit Ihren Kunden auf Webseiten, Social Media-Plattformen oder Newslettern optimal kommunizieren um die Conversion zu erhöhen.

Mehr lesen

Verpackungsgesetz

Wer versendet, muss verpacken. Die Folge: Beim Endverbraucher fällt Verpackungsmüll an. Das neue Verpackungsgesetz hat das Ziel, Müll zu vermeiden, die Wiederverwertung und das Recycling zu fördern. Notwendig für diese Ziele sind eine solide Datengrundlage und die Erfassung aller beteiligten Verpackungshersteller. Damit entstehen auch für Online-Händler neue Pflichten. Wie viel zusätzlicher Aufwand kommt auf den E-Commerce zu? Das Gesetz schafft vor allem neue Registrierungspflichten – und eine völlig neue Behörde für Verpackungen.

Mehr lesen

Social Media

Das Web ändert sich ständig. Ganz besonders gilt dies für Social Media. Was gestern noch neu war, ist heute schon veraltet. Innovative Algorithmen und geänderte Gewohnheiten der User setzen neue Trends. Diese bieten Chancen für Social Media Marketing. Welche Entwicklungen bringt die Zukunft? Ein Blick in die Glaskugel ¬– auf der Basis aktueller Tendenzen.

Mehr lesen

Video-Marketing

Immer mehr Unternehmen entdecken das Video-Marketing für sich. Wer im Netz eine hohe Aufmerksamkeit und Reichweite erhalten und sein Onlinemarketing ausbauen möchte, kommt an Videos nicht mehr vorbei. Videos bieten gegenüber text- und bildbasierten Webinhalten viele Vorteile. So lassen sich komplexe Vorgänge in bewegten Bildern viel leichter und schneller erklären. Mit Videos werden auch Neuigkeiten und Informationen spannend aufbereitet und kommen bei der Zielgruppe eher an. Bewegte Bilder erhalten deutlich mehr Aufmerksamkeit als Texte, Bilder oder Grafiken.

Wer Videos in sein Onlinemarketing aufnehmen möchte, sollte sich mit verschiedenen Faktoren auseinandersetzen. Dazu gehören das Medium selbst, die verschiedenen Techniken, die Zielgruppe, das richtige Timing sowie die verschiedenen Plattformen. Jedes Unternehmen muss für sich die Plattformen und Kanäle finden, die sich für den selbst produzierten Video-Content am besten eignen. Zudem sollte sich jedes Unternehmen bewusst machen, welche Art von Video-Content zu den eigenen Zielen und der jeweiligen Unternehmensphilosophie passt. Nicht für jedes Unternehmen sind bunte Farben, wilde Musik und schnelle Schnitte die richtige Wahl.

Mehr lesen