Echt gruseliges Marketing – 13 Ideen für Halloween

15.10.2019

Marketing Ideen Halloween

Halloween ist ideal geeignet, um mit ein paar ‚gruseligen‘ Marketing-Aktionen von sich reden zu machen. Damit Sie gleich starten können, haben wir 13 Ideen für Ihr Halloween-Marketing zusammengestellt.

5 Ideen zu Halloween in Social Media

Viele Unternehmen nutzen ihren Social Media-Auftritt ausschließlich, um die eigenen Inhalte zu präsentieren. Doch soziale Netzwerke leben von der Interaktion mit anderen Menschen. Halloween ist die ideale Zeit, um genau das zu erreichen.

Contest

Ein Wettbewerb veranlasst Ihre Follower auf Facebook oder Instagram, sich aktiv einzubringen.

1. Tierkostüme

Da Halloween die Zeit der Verkleidungen ist, sollte das auch das Motto Ihres Contests sein. Außerdem lieben Menschen Haustiere. Warum also nicht die zwei Dinge kombinieren? Wer postet an Halloween das schönste oder gruseligste Tier im Kostüm? Ihre Community kann dann selbst entscheiden, wer als Gewinner hervorgeht. Ihr Unternehmen spendiert dem oder der Glücklichen einen schrecklich schönen Preis.

2. Schreien

Wenn Sie nicht auf Tiere setzen wollen, wie wäre es mit menschlichen Emotionen? Veranstalten Sie einen Wettbewerb unter dem Motto: „Schreit für uns!“ Hier können Ihre Follower Bilder oder Videos posten, wie sie markerschütternd schreien. Und die besten Schreier? Die bekommen natürlich einen Preis.

Unternehmen menschlich machen

Halloween ist sehr gut geeignet, um Ihren Followern die Leute hinter Ihrem Unternehmen zu zeigen. Wenn die sympathisch rüberkommen, dann baut sich Vertrauen auf und wem wir vertrauen, dessen Produkte kaufen wir.

3. Wie läuft Halloween bei Ihnen?

Ihr Team feiert die verrücktesten Halloween-Partys? Am 30.10. verkleiden sich alle, die ins Büro kommen? Sie haben eine aufregende Halloween-Dekoration in Ihrem Geschäft? Warum teilen Sie das nicht auf Facebook und Co. in einem Video oder einer Slide-Show? So zeigen Sie Ihren Fans, dass Ihr Unternehmen nicht nur Business ist. Und vergessen Sie nicht danach zu fragen, wie Ihre Follower Halloween verbringen.

4. Lieblings-Horror-Filme

Horrorfilme gehören zu Halloween wie Kürbisse und Süßigkeiten. Was halten Sie von einer kleinen Umfrage im Büro, was die Lieblings-Horror-Filme Ihrer Mitarbeiter sind? Die Top-Ten veröffentlichen Sie in den sozialen Medien. Mal sehen, was Ihre Follower von dieser Liste halten und ob sie noch andere gruseligere Filme empfehlen können.

Virale Inhalte

Halloween ist die ideale Basis, um Inhalte zu schaffen, die viral gehen, also möglichst oft geteilt werden.

5. ‚Halloween-gerechte‘ Produktpräsentation

Präsentieren Sie Ihre Produkte oder Dienstleistung im Halloween-Style. Das erregt Aufmerksamkeit und genau die ist der Garant dafür, dass Ihr Post auf Facebook, Instagram und Co. geteilt wird.

Beispiele

– Outdoor-Shop
Sie betreiben einen Versand für Outdoorbekleidung und Zubehör? Großartig! Posten Sie zu Halloween eine Infografik: „Diese Ausrüstung braucht ein Mensch, um bei einer Zombie-Apokalypse zu überleben!“ Die Ausrüstungsgegenstände stammen natürlich aus Ihrem Sortiment.

Ein Beispiel, wie so etwas aussehen kann, finden Sie hier.

– Bäckerei
Eine Bäckerei kann Halloween-Gebäck backen und auf Instagram posten.

– Lebensmittelgeschäft
Machen Sie mit verrückten Kürbisschnitzereien auf sich aufmerksam.

– Autohaus
Ihr Autohaus zeigt ein Bild, auf dem ein Vampir ein neues Auto kauft. Als Text kann sinngemäß darunter stehen: „Fliegen war gestern, denn Vampire fahren …“

– Schuhgeschäft
Eine Hexe kauft sich neue Stiefel fürs Fest auf dem Hexentanzplatz.

– Kosmetikstudio
Eine Schritt-für-Schritt-Darstellung wie aus einem Untoten-Gesicht ein schöner Mensch wird.

– Schlüsseldienst
Ein Mitarbeiter befreit einen Geist von seinen Ketten.

– Taxi-Unternehmen
Zeigen Sie in Ihrem Taxi die ‚gruseligsten‘ Fahrgäste an Halloween.

4 Halloween-Ideen für Ihre Unternehmens-Webseite

Nehmen Sie Halloween als Anlass, um Ihre Webseitenbesucher zu überraschen. Warum überraschen? Wer überrascht, bleibt in Erinnerung.

6. Farbdesign Ihrer Internetseite anpassen

Ändern Sie das Farbschema Ihrer Homepage in die typischen Halloween-Farben wie Kürbis-Gelb bzw. Orange sowie Schwarz und Rot.

Aufwendig ist das nicht, denn die Hauptfarben Ihres Designs lassen sich bei vielen WordPress-Themes mit wenigen Klicks ändern.

7. Logo ‚Hallooweenisieren‘

Wenn Sie Ihr Firmenlogo mit einer kleinen Vampirfledermaus oder einem grinsenden Kürbis verzieren, erregt das ebenfalls Aufmerksamkeit. Solche Anpassungen macht Google regelmäßig und was für den Suchmaschinen-Giganten gut ist, ist sicher auch für Ihre Webseite nicht verkehrt.

8. Mit Schnitzeljagd zum Rabattcode

In der Zeit vor Halloween verstecken Sie jeden Tag auf einer anderen Unterseite Ihrer Homepage ein Halloween-Symbol. Das Symbol beinhaltet immer einen anderen Buchstaben. Ihre Nutzer sollen das Symbol jeden Tag finden und den Buchstaben notieren. An Halloween wird dann der letzte Buchstabe versteckt. Sind alle Buchstaben gefunden, ergibt sich ein Lösungswort bzw. Code. Der Code schaltet einen Rabatt in Ihrem Shop frei.

Vergessen Sie nicht: Bewerben Sie die Rabatt-Schnitzeljagd rechtzeitig in den sozialen Medien und natürlich auf Ihrer Homepage.

9. Kleine Grusel-Geschenke

Alle Kunden, die an Halloween bei Ihnen bestellen, erhalten gratis ein kleines Halloween-Geschenk.

Newsletter

10. Halloween-Newsletter

Um Ihre Halloween-Aktionen zu bewerben, sollten Sie auf jeden Fall rechtzeitig einen Newsletter verschicken. Der darf neben Halloween-Angeboten und Rabatten auch gern Mehrwerte enthalten. Dazu zählen etwa Halloween-Dekoideen oder das Rezept für eine echte ‚Horror-Bowle‘.

2 Grusel-Ideen für die reale Welt

Direkt in Ihren Geschäftsräumen oder Ihrem Ladenlokal ist selbstverständlich auch Platz für Halloween. So können Sie alles ‚gruselig‘ dekorieren oder an der Kasse eine Süßigkeit zu jedem Einkauf dazugeben. Doch es ist noch mehr möglich:

11. Schnitzeljagd für Gutschein

Die Schnitzeljagd, wie wir Sie unter 8. erläutert haben, lässt sich gut in die reale Welt übertragen. Betreiben Sie beispielsweise ein Möbelgeschäft, können Sie in den Schränken Buchstaben verstecken, die richtig zusammengesetzt ein Wort ergeben. Wer das richtige Wort errät, bekommt einen Gutschein.

Das geht in Abwandlung auch in anderen Geschäften. Hängen Sie etwa Bilder mit Halloween-Motiven an unterschiedlichen Stellen Ihres Geschäftes auf. Die Bilder enthalten wieder Buchstaben (gern etwas im Motiv versteckt). Wer das Wort zusammensetzt, erhält einen Rabatt oder ein kleines Geschenk.

12. Halloween-Lesung statt Party

Sie wollen keine Halloween-Party in Ihrem Geschäft veranstalten? Wie wäre es mit einer Grusel-Lesung? Die bindet Ihre Kunden und Interessenten auf kulturelle Art an Ihr Unternehmen. Autoren, die im Gruselgenre aktiv waren, sind beispielsweise:

Genereller Tipp

13. Kinder sind die Kunden von morgen

Bedenken Sie bei all Ihren Halloween-Aktionen: Kinder sind die Kunden von morgen. Beziehen Sie also die Kleinen mit ein.
Wie wäre es, wenn die Kinder Ihrer Kunden ein selbstgemaltes Bild eines Monsters einreichen können (Facebook oder im Ladengeschäft) und die schönsten Bilder veröffentlicht bzw. ausgestellt werden?

Sie können Kinderschminken an Halloween in Ihrem Ladengeschäft anbieten. Diese ‚Horrorkinder‘ sind – das Einverständnis der Eltern vorausgesetzt – tolle Posts für Instagram und Facebook. Halloween-Werbegeschenke für Kinder sind ebenfalls eine einfache Methode, um im Gedächtnis der jungen Generation zu bleiben.

13 Ideen im Kurzüberblick:

  1. Tierkostüme-Contest auf Facebook
  2. Schrei-Contest in den sozialen Medien
  3. Zeigen, was zu Halloween in Ihrer Firma läuft
  4. Lieblings-Horror-Filme Ihres Teams
  5. Ihre Produkte in einem Halloween-Rahmen präsentieren
  6. Farbdesign Ihrer Webseite an Halloween anpassen
  7. Schnitzeljagd auf Ihrer Webseite
  8. Ihr Logo ‚Halloweenisieren‘
  9. Kleine Halloween-Geschenke zu jeder Bestellung
  10. Halloween-Newsletter verfassen
  11. Schnitzeljagd in Ihrem Ladengeschäft
  12. Halloween-Lesung mit Grusel-Geschichten
  13. An die Kunden von morgen denken – Aktionen für Kinder veranstalten

Halloween macht Marketing einfach

Sie sehen, es gibt viele Wege, um an Halloween auf sich aufmerksam zu machen. Dabei macht es das Fest einfach, die ausgetretenen Marketing-Pfade zu verlassen und mal etwas Neues zu probieren. Dieses Neue wird Ihre Kunden sicher auf positive Weise überraschen und Sie inspirieren, sich weitere tolle Marketing-Aktionen einfallen zu lassen.

 

Dieser Artikel wurde am 15.October 2019 von Thomas geschrieben.

avatar

von: Thomas K.

Clickworker




Leave a Reply