Verdiene Geld bequem von Zuhause aus – als Hobbyfotograf

06.03.2020

Das Smartphone ist unser treuer Begleiter geworden, denn als richtiges Multitalent sind viele der Funktionen, wie z.B. die Kamera, unverzichtbar für uns. Wie du mit deiner Smartphone-Kamera nicht nur schöne Erinnerungen festhalten, sondern auch Geld verdienen kannst, verraten wir dir in diesem Artikel.

Die Smartphone-Kamera: Das Ende von Fotokameras?

Smartphone and digital Camera

Die Smartphone-Kamera ist in vielerlei Hinsicht praktischer als eine übliche Fotokamera. Sie ist immer griffbereit, wiegt weniger, ist leichter zu bedienen und weist oft bereits eine bessere Qualität auf. Nicht nur das Schießen von Fotos ist möglich, sondern auch die Bearbeitung währenddessen oder danach. Zahlreiche Filter und Elemente der Augmented Reality (zu dt. erweiterte Realität – bestes Beispiel sind die Hundefilter auf Snapchat und Instagram) ermöglichen es, die Bilder in nur wenigen Sekunden kreativ zu gestalten und bereiten gleichzeitig eine Menge Spaß.

Einige dieser Vorteile nutzen wir gerne in unseren Foto-Projekten aus.

Selfies: Ein wichtiger Beitrag für künstliche Intelligenzen

Fotos sind nicht nur eine schöne Erinnerung, sondern können auch einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von neuen technischen Tools leisten. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz werden beispielsweise Tools zur Verhinderung von Identitätsdiebstahl im Internet entwickelt. Dazu werden allerdings Trainingsdaten benötigt – je mehr, desto besser. Hier kommen u.a. deine Selfies oder Fotos zum Einsatz. Dabei werden viele verschiedene Faktoren untersucht und berücksichtigt. Sowohl unterschiedliche Lichtverhältnisse, Hintergründe und natürlich auch „Requisiten“ wie Brillen, Kopfbedeckungen etc. spielen eine wichtige Rolle. Doch auch Bilder von Alltagsgegenständen, die bereits bei dir zuhause stehen, können Teil solcher Foto-Projekte sein.

Werde zum Hobbyfotografen bei clickworker

Woman taking Selfie

Prinzipiell schlummert in jedem von uns ein Hobbyfotograf. Unterstützt wird dies nicht nur dadurch, dass Smartphones quasi zur Grundausstattung eines jeden Menschen gehören und meist das virtuelle Fotoalbum den größten Speicher einnimmt. Auch die heutige Social-Media-Kultur unterstützt dies. Ob man dabei nur Fotograf oder gleichzeitig auch das Model ist, spielt keine Rolle, denn alles findet seinen Platz auf Instagram & Co.

Die Foto-Projekte bei clickworker gehören zu einer der beliebtesten Jobkategorien. Die Gründe dahinter erschließen sich quasi von selbst. Alles was du benötigst, ist dein Smartphone und gegebenenfalls ein, zwei Requisiten, die du in der Regel bereits zuhause hast. Der Großteil der Foto-Jobs ist in unserer clickworker-App verfügbar, die es sowohl für Android als auch iOS gibt. Dort warten viele weitere Projekte auf dich, die die Vorteile der eingebauten Funktionen des Smartphones nutzen, wie z.B. Sprachaufnahmen oder Video-Jobs. Bevor du einen Foto-Job startest, wird dir in den Arbeitsanweisungen genau erklärt, worauf du achten musst. Meist ist der Abstand zwischen Kamera und Objekt ein wichtiger Faktor oder auch die Perspektive der Aufnahme. Aber keine Sorge – Technisches Know-How ist dabei nicht notwendig.

Foto-Jobs auf clickworker bieten eine gute Möglichkeit, in kürzester Zeit dein Konto aufzustocken. Ganz ohne technisches Equipment – außer deinem treuen Smartphone – können deine Schnappschüsse zu Geld gemacht werden. Die Vergütung variiert dabei je nach Aufwand und Schwierigkeit des Jobs. Wenn wir dich für diese Jobart begeistern konnten, dann solltest du unbedingt in unserer App vorbeischauen. Dort erwarten dich weitere kreative Projekte, wie z.B. Audiojobs, aber auch Umfragen und App-Tests!

Dieser Artikel wurde am 06.March 2020 von Rabia geschrieben.

avatar

Rabia Bayhan