Crowdsourcing von seinen Anfängen bis heute

04.04.2018

Crowdsourcing Entwicklung

Crowdsourcing gibt es erst seit dem frühen 21. Jahrhundert. Falsch! Glauben Sie nicht? Wir haben zur Entwicklung des Crowdsourcings recherchiert, sind dabei auf spannende Informationen gestoßen und möchten diese hier gerne mit Ihnen teilen.

Mehr lesen

Besuchen Sie uns auf der IoT Tech Expo Global 2018 in London

27.03.2018

IoT

 

Die weltweit größte IoT Event-Reihe wird zwei Tage lang Schlüsselbranchen aus aller Welt zusammenbringen und für die Übermittlung von Inhalten und Diskussionen auf höchstem Niveau sorgen. Es werden die jüngsten Innovationen rund um das ‚Internet der Dinge’ vorgestellt und hinsichtlich ihres Einflusses auf Branchen wie die Produktion, den Transport, die Versorgungskette, das Gesundheits- und Versicherungswesen, die Logistik, die Regierung, die Energieversorgung und die Automobilindustrie untersucht.

Die Veranstaltung findet vom 18.-19. April in der Ausstellungshalle "Olympia London" statt. Es werden 18 Konferenzstränge angeboten sowie mehr als 500 Sprecher und 300 Aussteller erwartet.

Sollten Sie teilnehmen, kontaktieren Sie uns
und treffen sich mit uns zu einem
Kennenlernen und Gespräch an unserem
Stand Nr. 183

und/oder kommen Sie zu unserem Vortrag “Keeping Enterprise AI in shape” im Konferenzbereich "IoT Innovations & Technologies"
am 19. April um 12:10 Uhr.
Mehr Informationen finden Sie auf
https://www.iottechexpo.com/talk/

 

IoT

 

Kontakt:
Stephan Pamp, Director Sales
E-Mail: stephan.pamp@clickworker.com
Tel.: +49 201 959718-31
Mobile: +49 1590 4432138
Leon Heidelbach, Junior Account Manager
E-Mail: leon.heidelbach@clickworker.com
Tel.: +49 201 959718-36

 

Wir freuen uns auf Sie !

 

WebForms – kostenloses Formular-Tool von clickworker

16.01.2017

kostenloses Formular-Tool

Aus einem Ende März 2015, in Kooperation mit dem Bachem Verlag, abgeschlossenen Ziel2.NRW-Projekt mit dem Kurztitel „web-to-crowd“ ist u. a. unser Tool „WebForms“ hervorgegangen. Das Projektziel war, ein System zu erschaffen, das kleineren und mittelständischen Unternehmen der digitalen Medien- und Contentwirtschaft den Zugang zur Crowd vereinfacht. Mit diesem Ziel einhergehend haben wir auch unseren Self-Service-Marktplatz komplett überarbeitet. Zahlreiche Features und eine anwenderfreundliche Oberfläche ermöglichen auch technisch weniger versierten Personen, Aufträge aus den Bereichen Texterstellung, Übersetzungen und Umfragen einfach einzustellen.
Zugleich stellt der Self-Service-Markplatz heute aber auch einige Tools zur Verfügung, die es Nutzern mit größerem oder fortlaufendem Auftragsvolumen ermöglichen, die Aufträge entsprechend ihrer Bedürfnisse zu individualisieren. Eines dieser Tools ist das bereits erwähnte WebForm-Tool. Dieses findet sich in integrierter Form in allen Auftragsprozessen wieder. Im Bereich Umfragen können Sie mit dem Tool Ihr Umfrageformular erstellen. In den Bereichen Texterstellung und Übersetzungen können Sie die Aufgabenansicht, wie die Clickworker sie zu sehen bekommen, editieren.
Das Tool steht Ihnen aber auch separat für Ihre ganz eigenen Zwecke, unabhängig von einer Text-, Übersetzungs- oder Umfragebeauftragung, innerhalb unseres Marktplatzes zur kostenlosen Verfügung.

Mehr lesen

Der neue API-Explorer

07.11.2016

API

Seit bereits 8 Jahren bieten wir unseren Kunden den Service an, unsere Dienstleistungen über eine API einfach in ihre IT-Infrastruktur und Unternehmensabläufe zu integrieren. Über die API können unsere Kunden u. a. neue Aufträge erstellen, Auftragsdaten übermitteln und Ergebnisse direkt in ihr System einfließen lassen. Dieser Service wird von unseren Kunden gerne und zunehmend genutzt. Jetzt haben wir die API für unsere Kunden weiter optimiert.

Mehr lesen

Mobile Workforce – Wandel durch technischen Fortschritt

25.10.2016

Mobile Workforce

Smartphone, iPad, Laptop – die rasanten technischen Entwicklungen des vorigen Jahrzehnts haben unseren Lebensstil drastisch verändert. Mobile Geräte mit ihrer großen Menge an Funktionen sind auch für Unternehmenszwecke einsetzbar und liefern die technologische Grundlage für das moderne Arbeiten nach dem Modell der Mobile Workforce.

Moderne Mobilgeräte mit ihrer überwältigenden Menge an crossmedialen Funktionen wie Internet-Zugang, Textverarbeitung, E-Mail, Social Media und Applications (“Apps”), ermöglichen es Nutzern, jederzeit und an jedem Ort eine Vielfalt von Tätigkeiten zu verrichten. Kommunizieren, informieren, recherchieren, Konzepte entwerfen und diskutieren ist mit den tragbaren digitalen Apparaten heutzutage kein Problem. Die beeindruckenden technologischen Innovationen, welche diese Aufgaben auf handliche Formate übertragen, lassen sich auch für geschäftliche, organisatorische und administrative Zwecke einsetzen und bilden die ideale Grundlage für individuell bestimmtes Arbeiten. Der Gebrauch von Mobile Workforce, d. h. der nicht mehr an die Räume der Unternehmenszentrale gebundenen Arbeitskraft, stellt einen stetig steigenden Trend auf dem heutigen Arbeitsmarkt dar. Ihr Anteil am gesamten personellen Arbeitsvolumen liegt in Westeuropa und den USA bereits bei über 50 bzw. 70 Prozent (IDC-Studie).

Mehr lesen