KI-Lösungen für den E-Commerce

30.04.2019

KI für E-Commerce

Künstliche Intelligenz im E-Commerce ist mehr als nur ein Hype. Entwicklungen, die heute teilweise noch in den Kinderschuhen stecken, sind in kurzer Zeit wahrscheinlich schon Standard. Die Erfolge sind messbar und sprechen für sich. Doch wie profitiert man von KI im E-Commerce? Vor allem, indem man über die Trends der KI-Lösungen für den E-Commerce auf dem Laufenden bleibt und den Anschluss nicht verpasst.

Mehr lesen

Crowdsourcing-Services für Start-ups

15.04.2019

Crowdsourcing-Services für Start-ups

In der Anfangsphase eines Unternehmens ist ein hoher Personalstamm sehr kostenintensiv. Viele Start-ups greifen deshalb für die Lösung von Spezialaufgaben auf das Wissen und Know-how der Crowd zurück. Die Verteilung von einzelnen Aufgaben auf viele Köpfe spart Zeit und Geld.

Mehr lesen

Content erstellen, aber mit dem richtigen Ziel

03.04.2019

Content erstellen

Content ist das Zauberwort, um bei Google, Bing und anderen Suchmaschinen ganz weit vorne zu ranken. Doch wie kommen Sie zu Inhalten, die dort wirklich etwas bringen? Wie erreichen Sie Verlinkungen und geteilte Inhalte bei Facebook, Twitter und auf anderen Blogs?

Mehr lesen

7 Tipps gegen Content Marketing Burnout

27.03.2019

Content Marketing

Auch im Content Marketing gibt es so etwas wie ein Burnout. Meist stellt sich dieser Zustand ein, wenn Strukturen und Inhalte nichts wirklich Neues hergeben. Auch der beste Content wirkt irgendwann fade, wenn er nicht aufgepeppt wird.
Was tun? Um dem kontraproduktiven Ausbrennen vorzubeugen, gibt es hier ein paar Tipps dafür, wie das eigene Content Marketing wieder zu neuer Frische kommt.

Mehr lesen

Trainingsdaten für KI – Lösungen: Nicht nur die Masse macht’s

19.03.2019

Trainingsdaten für KI

Künstliche Intelligenz findet immer mehr Einsatzgebiete. Damit Maschinen ähnlich wie Menschen agieren, benötigen sie jede Menge Daten. Die Masse macht’s. Das leuchtet ein – insbesondere bei schwierigen Problemen und komplexen Sachverhalten. Aber auch die Qualität der Daten spielt eine Rolle. Das gilt besonders für Trainingsdaten, die beim Maschinellen Lernen zum Einsatz kommen. Denn diese Informationen dienen dazu, dass sich die Algorithmen selbst weiterentwickeln. Maschinen lernen das Lernen.

Mehr lesen