Osterbräuche weltweit – Krach, das Weiße Haus und süße Brötchen

28.03.2016

Kommt mit auf die zweite Runde unseres Osterspaziergangs durch die ganze Welt. Wir starten unsere Tour durch die Osterbräuche in Nordeuropa.

Bikre

Finnland – Birkenruten und Krach, das ist Ostern in Finnland. Mit einem leichten Schlag durch eine Birkenrute auf den Rücken eines Freundes oder eines Familienmitglieds wird hier an den Palmwedel erinnert, der Jesus bei seinem Einzug nach Jerusalem Glück brachte. Damit nicht nur das Glück einzieht sondern die dunkle Jahreszeit endlich geht, ziehen am Ostersonntag Kinder mit großem Krach durch die Straßen.

Mehr lesen

Gewinnspiel: Spiel, Spaß, Kinderschokolade!

25.03.2016

Sind eure Osternester in diesem Jahr prall gefüllt oder könnt ihr noch etwas Süßes vertragen? Wir verlosen heute ein buntes Osterpaket, das vor allem Schleckermäulern das Wasser im Mund zusammen laufen lassen sollte. In euer Osterkörbchen haben wir euch vor allem leckere Schokolade gepackt. Na, seid ihr schon hungrig? Dann macht bei unserem leichten Gewinnspiel mit und gewinnt!

So funktioniert die Teilnahme am Gewinnspiel:

  • Löst die 3 Rätsel und notiert euch die Ergebnisse.
  • Sendet eure Resultate mit dem Betreff „Ostern 2016“ per E-Mail an contest@clickworker.com
  • Der Gewinn wird unter allen Clickworkern verlost, die die richtigen Antworten eingesendet haben.
Gewinnspiel Mehr lesen

Interview: Leben und Gedanken von Support-Clickworker Dely

08.03.2016

Wir knüpfen an den Blogartikel von letzter Woche an und geben euch einen Einblick in das Leben und in die Gedankenwelt eines anderen Clickworkers. Dely, die sowohl als Forenmoderatorin als auch als Support-Clickworker tätig ist, war so nett, uns in einem Interview mehr über sich zu berichten. Eventuell findet der eine oder andere ja auch ein paar Parallelen zu den eigenen Clickworker-Erfahrungen…

 

Dely, erzähl uns etwas über dich und wie du ein Clickworker wurdest:

Support Clickworker Dely Ich bin im Jahr 2011 zu clickworker gestoßen. Als ich mich von meinem Ehemann scheiden ließ, habe ich nach einem Job Ausschau gehalten, den ich von zu Hause aus erledigen kann, weil mein Sohn zu dieser Zeit noch ein Kind war. Da wir durch die Arbeit meines Exmannes in die Stadt umziehen mussten, in der wir nun leben, hatte ich auch keine Verwandten in der Nähe, die sich um meinen Sohn hätten kümmern können. Ein Kind bedeutet jede Menge Arbeit, wie etwa Schule, Hausaufgaben, Arzttermine und Treffen mit Freunden organisieren. Ich hätte meinen Sohn nie vernachlässigt und deswegen benötigte ich eine Tätigkeit, die es mir ohne Einschränkungen erlaubte, meinen Tag nach den Verpflichtungen meines Sohnes zu organisieren. Ich begann nach etwas zu suchen, das zu meinen Bedürfnissen passte und bin bei clickworker gelandet. Ich bin so froh, dass ich es damals gefunden habe und bin immer noch hier. Ich liebe, was ich hier mache! Es ist der perfekte Job für mich, da ich von zu Hause aus arbeiten kann, ohne meinen Sohn, meinen Haushalt oder meine Hobbys hinten anstellen zu müssen. Oh, ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich 44 Jahre alt bin und aus Italien komme! Ich lebe an der wunderschönen ligurischen Riviera im Norden Italiens. Mehr lesen

Vom Sinn und Zweck der Identitätsprüfung bei clickworker

22.01.2016

Der Ein oder Andere von euch ist vielleicht schon mal in Social Media-Netzwerken oder auf Bewertungsportalen über Postings gestolpert, in denen sich verärgerte Clickworker über gesperrte Benutzerkonten beschweren. Dabei werden oft die interessantesten Theorien aufgestellt, die leider auch andere Nutzer verunsichern.

Um mit Gerüchten á la „Bei clickworker werden wahllos Clickworker-Konten gesperrt, sobald man eine gewisse Summe X verdient“ aufzuräumen, möchten wir euch kurz erklären warum Accounts überhaupt manuell gesperrt werden. Die Antwort ist vergleichsweise simpel: Gelegenheit macht Diebe! Wo Geld im Spiel ist, finden sich auch Menschen, die krumme Dinge drehen, um einen Vorteil daraus zu ziehen.

Mehr lesen

Willkommen im Geisterhaus – BLACK-STORIES lösen und gewinnen!

26.10.2015
halloween-549665_1280(1)

Seid ihr in Grusellaune? In diesem Jahr haben wir drei Rätsel für euch vorbereitet, die euch das kalte Grausen lehren sollen. Nacheinander posten wir in diesem Blogartikel kurze Anfänge von Spukgeschichten. Stellt eure JA-/NEIN-Fragen als Kommentar und kommt so dem Rätsel auf die Spur. Beeilt Euch! Mit jedem weiteren Hinweis lichtet sich der Nebel um die mystischen Geschichten.

Mehr lesen

Modekategorisierung 3: Eine Brille ist eine Brille ist eine Brille…

07.10.2015

Willkommen im dritten Teil unserer Blogartikelreihe zum Thema Modekategorisierung.

Heute beschäftigen wir uns mit Artikeln, die nicht kategorisiert werden sollen. Grundsätzlich sollten logischer Weise nur Artikel in die Baumstruktur einsortiert werden, für die es auch eine passende Kategorie gibt.

So ist beispielsweise für Bücher, DVD’s und Co. Kein Platz.

Bedeutet das, dass Artikel nicht kategorisiert werden sollen, wenn es sich dabei nicht eindeutig um Modeartikel handelt? NEIN, denn es gibt beispielsweise Kategorien für verschiedene Koffer oder auch Strandtücher.

Mehr lesen

Modekategorisierung 2: Von karierten Hemden, Karoblusen und anderen Stolpersteinen

17.09.2015

Der zweite Blogartikel zum Thema Modekategorisierung dreht sich um mögliche Stolpersteine, die euch beim Bearbeiten der Aufträge begegnen.

Stolperstein 1: Damen- und Herrenkategorien

Bei einigen Artikeln scheint sofort klar zu sein, um was es sich handelt.
Ein Beispiel: Der Artikel ist ein kariertes Oberteil mit langen Ärmeln und einer durchgezogenen Knopfleiste: Natürlich muss das ein kariertes Hemd sein!

Wenn ihr den Kategoriebaum durchgeht, fällt euch aber sicherlich auf, dass es eine Unterscheidung zwischen Hemden (für Herren) und Blusen (für Damen) gibt. Schaut deswegen unbedingt immer genau, ob es sich um einen Herren- oder Damenartikel handelt. Karierte Hemden und Holzfällerhemden sind Herren und Karoblusen ausschließlich Frauen vorbehalten.

hemdvergleich Mehr lesen

Endlich Durchblick: HTML-Tags richtig einbauen

18.03.2015

Bestimmt habt ihr es schon bemerkt: Manche Kunden möchten, dass ein Text mit HTML-Tags versehen wird. Aber was bedeuten Abkürzungen wie <h1>,<strong> oder <p> und welchen Vorteil bieten sie? Wir erklären euch die wichtigsten HTML-Basics.

Mehr lesen

Wie gelingt ein Modetext? Ein kleiner Guide

27.02.2015
Produktbeschreibungen begegnen Jedem, der online unterwegs ist. Gerade Mode-Onlineshops setzen nicht nur auf tolle Bilder, sondern auch auf die Überredungskünste von talentierten Textern, um ihre Artikel ins rechte Licht zu rücken. Auch für viele unserer Clickworker gehört das Erstellen von Produktbeschreibungen oder Kategorietexten zu den alltäglichen Jobs. Denn ein Kunde braucht nicht nur ein schickes Foto, sondern auch einen ansprechenden Text, um zu wissen, was ein Kleidungsstück so besonders macht. Mehr lesen

All You Need Is Love – Was macht euren Valentinstag besonders?

28.01.2015

Am 14. Februar ist Valentinstag! Ein 3-Gänge-Menü, Kinobesuch oder ein Mondscheinpicknick kann ja jeder? Den üblichen Rosenstrauß findet ihr langweilig? Dann zeigt uns doch, wie ihr eurem Herzblatt eure Liebe beweist!

Kreativ sein und 50 Euro gewinnen

Schickt uns bis zum 14.02.15 an contest@clickworker.com ein Foto von eurer Valentinsüberraschung, der süßesten Karte oder eurem schönsten Facebook-Posting. Der Beitrag muss nicht aus diesem Jahr stammen, aber auf jeden Fall von euch sein!Mehr lesen