C

Content Marketing Strategie

Eine Unternehmensstrategie ist mittel- bzw. langfristig ausgerichtet und umfasst alle wichtigen Punkte, die zur Sicherung des wirtschaftlichen Erfolges beitragen. Bei der Definition der Ziele wird sowohl das Geschäftsfeld als auch die Geschäftstätigkeit berücksichtigt. Ebenso spielt das Umfeld, die Marktpositionierung und die Mitwettbewerber eine Rolle. Ähnlich sieht es bei der Content Marketing Strategie aus.

Was steckt hinter einer Content Marketing Strategie?

Knapp die Hälfte aller deutschen Unternehmen plant oder hat bereits eine Content Marketing Strategie. Kein Wunder, denn rund 70 Prozent aller Konsumenten informieren sich online über Produkte. Bei der Suche möchte die Mehrheit nicht auf störende Werbung oder nichtssagende Informationen stoßen. Die User wollen aussagekräftige Ergebnisse und für sie relevante Inhalte erhalten. Werden hilfreiche und hochwertige Fakten online gefunden, so haben die Internetnutzer mehr Vertrauen in das entsprechende Unternehmen.

Hier kommt die Content Marketing Strategie ins Spiel: Es geht um langfristige Ziele, die das ganze Unternehmen und nicht nur einzelne Abteilungen betreffen. Insbesondere verfolgt die Content Marketing Strategie das Ziel, eine Marke aufzubauen, dauerhafte loyale Kundenbeziehungen zu schaffen und unternehmenseigene Kommunikationskanäle zu entwickeln. Im Gegensatz zur Content Marketing Kampagne, die ein Teil der Strategie und eher kurzfristig ausgelegt ist, sind die Ziele übergreifend und müssen von Beginn an sorgfältig und mit Geduld geplant werden.

Umsetzung der Content Marketing Strategie

Zuerst steht die Recherche der passenden Inhalte an: Was beschäftigt meine Zielgruppe und welche Probleme und Bedürfnisse hat sie? Die Antworten erhält man beispielsweise anhand der häufigsten Suchanfragen, Begriffe und Fragestellungen. Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt sollten dazu befragt werden, auch kann der Kunde direkt angesprochen werden, zum Beispiel mit einer kurzen Umfrage auf der Homepage oder per Mail bzw. Newsletter.

Sind die Keywords der Zielgruppe bekannt, so geht es in die heiße Phase: die Planungsphase. Es muss ein Team sowie die Verantwortung innerhalb dieses Personenkreises festgelegt werden, ein Kalender oder Redaktionsplan mit dem genauen zeitlichen Ablauf muss erstellt werden, die wichtigsten Suchbegriffe und Themen müssen definiert und priorisiert werden und eine Erfolgsmessung muss aufgesetzt werden.

Der nächste Schritt ist die Erstellung des Contents. Bei den Inhalten wie Service- oder auch Produktinformationen, FAQs, Anleitungen oder Checklisten sollte darauf geachtet werden, dass diese personalisiert und auf die zuvor festgelegten Keywords abgestimmt sind. Es sollte auch nicht bei reinen Textinhalten bleiben, auch Videos, Grafiken oder Case Studies sowie Whitepaper werden vom User positiv aufgenommen.

Die Inhalte sind erstellt und abgenommen – es kann an die Veröffentlichung gehen. Zum einen werden hierzu die eigenen Kanäle, beispielsweise der regelmäßige Newsletter, Twitter und Facebook genutzt. Zum anderen kann die Distribution über Paid und Earned Media erfolgen. Idealerweise werden alle drei Kanäle gleichzeitig genutzt.

Zuletzt muss der Content analysiert werden. Die regelmäßige Auswertung zeigt auf, welcher Inhalt auf welchem Medium Reichweite, relevante Besucher und vor allem neue Kunden gebracht hat.

Content Marketing Strategie