White-Hat SEO – Regelkonforme Suchmaschinenoptimierung

Der Begriff White-Hat SEO, ausgeschrieben White-Hat Search Engine Optimization, ist die englische Bezeichnung für die regelkonforme oder auch ethische Suchmaschinenoptimierung. Alle Suchmaschinen, angefangen bei Ask über Bing, Eccosia, Google bis zur Yahoo, haben Richtlinien, nach denen sie die Reihenfolge der Webseiten errechnen und anzeigen. Um möglichst weit oben gelistet zu werden, arbeiten Webmaster zweigleisig. Sie optimieren einerseits die Webseite, genannt On-Page-Optimierung, und andererseits die Verlinkungen zur Webseite, genannt Off-Page-Optimierung.

Der Name White-Hat SEO

Wörtlich übersetzt heißt White-Hat SEO „Weißer Hut Suchmaschinenoptimierung“. Doch warum „Weißer Hut“? Weiß steht in der Regel für die Reinheit, die Sauberkeit, die Ordnung, ja für die Vollkommenheit. In Westernfilmen und -comics sind die guten Cowboys häufig mit einem weißen Hut bekleidet, z. B. Lucky Lucke. Sie stehen für das Gute und das Gesetz. Im Deutschen ist die „Weiße Weste“ ein Sinnbild für vorbildliches Verhalten. Das Gegenteil von White-Hat SEO ist Black-Hat SEO (Schwarzer Hut Suchmaschinenoptimierung) und bezeichnet die regelwidrige Suchmaschinenoptimierung mit gekauften Verlinkungen und intensiven Spam-Praktiken. Die Grauzone zwischen White-Hat SEO und Black-Hat SEO heißt folgerichtig Grey-Hat SEO.

Anmerkung zu White Hat SEO

Benötigen Sie Unterstützung bei SEO? Clickworker liefert Ihnen passende, einzigartige SEO-Texte.

On-Page-Optimierung

Der erste Schritt zur erfolgreichen regelkonformen Suchmaschinenoptimierung ist die Aufnahme relevanter Suchkriterien in die zu bearbeitende Webseite. Da alle Suchmaschinenbetreiber ihre eigenen Algorithmen zur Bewertung der einzelnen Seiten haben und sie diese kontinuierlich weiterentwickeln, ist auch die On-Page-Optimierung ein kontinuierlicher Prozess. In diesen Bereich fallen neben der benutzerfreundlichen Aufmachung, die nicht vernachlässigt werden darf, Aspekte wie Titel, URL, Meta-Tags, Keywords, interne Verlinkungen und Querverweise. HTML (Hypertext Markup Language) und CSS (Cascading Stylesheets) geben Auskunft über relevante Schlüsselwörter und fließen ebenfalls in die Bewertung ein. Die Suchmaschinenbetreiber gewichten teilweise mehrere hundert Faktoren, um die Position einer Webseite in ihrem Ranking zu bestimmen. So sollten Keywords nicht in Bildern platziert werden, da die Suchmaschinen sie dort nicht finden. Ziel jeder On-Page-Optimierung sollte es sein, dass sich die Nutzergemeinde schnell auf der Seite orientieren kann. Dadurch erhöhen sich die Verweildauer und die Beliebtheit des Internetauftrittes, was wiederum Auswirkungen auf die Listung in den Suchmaschinen hat.

Off-Page-Optimierung

Der zweite Schritt, um eine Webseite mit White-Hat SEO erfolgreich zu betreiben, bezieht sich auf alle Aktivitäten, die nicht direkt auf der Seite stattfinden. Es gilt, externe Verlinkungen zu initiieren, da die Anzahl und Qualität dieser ebenfalls für das Ranking in den Suchmaschinen herangezogen werden. Mit einem interessanten Inhalt und der benutzerfreundlichen Aufmachung der Webseite ist die erste Voraussetzung für eine natürliche Verlinkung durch andere Webseiten gegeben. Eine immer wichtiger werdende Möglichkeit, neue Nutzer zu finden, bieten die sozialen Netzwerke. Wer auf Facebook, Instagram, Twitter oder Snapchat aktiv ist, generiert zusätzliche Aufmerksamkeit und die Seite wird bei Gefallen häufiger geteilt und weitergegeben.

White-Hat SEO ist ein langfristiger Erfolgsgarant

Auch wenn jede Suchmaschine nach ihren eigenen Kriterien arbeitet, ist ihnen doch gemein, dass sie regelwidriges Verhalten abstrafen. Jede Webseite, bei der Regelverstöße durch Black-Hat SEO festgestellt werden, muss mit der Auslistung und dauerhaften Sperrung rechnen. Arbeiten Betreiber nur mit White-Hat SEO besteht für sie keine Gefahr der abrupten Bedeutungslosigkeit. Sie bieten ihren Nutzern durch den hochwertigen Inhalt einen Mehrwert, der sich dauerhaft durchsetzt. Die erreichte Position in der Listung der Suchmaschine ist folglich stabil und langfristig angelegt. White-Hat SEO sorgt bei den Nutzern für ein Gefühl der Ehrlichkeit und wird in der Regel belohnt.