C

Crowdjournalismus

Was ist Crowdjournalismus?

In der rasanten Welt der Kommunikation werden immer wieder neue Möglichkeiten erforscht, um möglichst schnell Informationen zu beschaffen. Ein vielversprechender Ansatzpunkt ist dabei der Gedanke des Crowdjournalismus. Hierbei werden viele Crowdworker dazu aufgerufen, kleinere Textpassagen zu verfassen, welche später zu einem größeren Projekt vereint werden. Ziel des Ganzen ist es, größere Aufgaben, die lange Zeit in Anspruch nehmen, flexibel und schnell durch eine Vielzahl an Crowdworker abzuarbeiten. Artikel werden demnach nicht mehr von einem einzigen Autor erstellt, sondern von zahlreichen flexiblen Arbeitswilligen.
Unser Unternehmen unterstützt Sie bei der Erstellung hochwertiger Blogartikel.

Welche Möglichkeit bietet das berufstätigen Journalisten?

Die Arbeit eines Journalisten ist heutzutage weniger in den klassischen Printmedien angesiedelt, sondern obliegt zahlreichen Gelegenheitsjobs und Praktika. Durch den Crowdjournalismus ergibt sich die Möglichkeit, dass Journalisten jederzeit kurze Textpassagen verfassen und vertreiben können. Somit wird ihnen eine Plattform geschaffen, in der sie ihre professionellen Fähigkeiten vermarkten können.
Crowdjournalismus ©   Flikr by planeta