clickworker und Streetspotr bündeln ihre Crowdsourcing-Services

11.03.2015

clickworker, einer der führenden Anbieter von Crowdsourcing-Lösungen, startet eine Kooperation mit Streetspotr, dem europäischen Pionier im Bereich Mobile Crowdsourcing. Die beiden Unternehmen koppeln ihr Leistungsangebot zu einem erweiterten Rundum-Service für ihre Kunden mit Fokus auf Bilderfassung, -bewertung, -verschlagwortung, -tagging, -analyse und -beschreibungen.

clickworker Kooperation

Bündelung der Kernkompetenzen schafft Mehrwert für den Kunden
Im Mittelpunkt der Kooperation steht die koordinierte Zusammenführung von stationärem und mobilem Crowdsourcing. Durch die Zusammenarbeit entstehen vor allem Vorteile für die Kunden beider Unternehmen: Diese können jetzt weltweit und zu jeder Zeit von Lösungskonzepten im Vollspektrum aus einer Hand profitieren. So kann z.B. die Sammlung von lokalen Bilddaten durch Streetspotr mit dem nachträglichen Taggen der Ergebnisse durch clickworker im Full-Service angeboten werden. Durch die langjährige Expertise beider Unternehmen werden neue Anwendungsbereiche und Märkte erschlossen, um einen höheren Nutzen für Kunden und Partner zu schaffen.

International einzigartig breites Lösungsportfolio und Full-Service-Angebot
„clickworker ist mit seiner weltweiten Community im Online-Crowdsourcing führend und daher für uns ein idealer Partner, um unser Angebot des ortsbasierten Crowdsourcing optimal mit Online-Angeboten zu ergänzen. Im Verbund können wir nun unseren Kunden Leistungen aus einer Hand bieten, die den kompletten Crowdsourcing-Leistungsumfang abdecken, und gleichzeitig unsere jeweiligen Spezialisierungen ausbauen und vertiefen. So schaffen wir ein Angebotsspektrum, das es bisher am Markt global noch nicht gibt und bieten eine einzigartige Lösung für die Herausforderungen unserer Kunden.“, so Dorothea Utzt, CEO von Streetspotr, zur Kooperation mit clickworker.

Auch Christian Rozsenich, CEO von clickworker, begrüßt die neue Kooperation:
„Wir freuen uns, mit Streetspotr einen Partner gefunden zu haben, der nicht nur führend auf dem Gebiet Mobile Crowdsourcing ist, sondern dessen Lösungsangebot und Expertise sich auch ideal mit unserem Leistungsangebot ergänzt. Die Kombination von mobilem und stationärem Crowdsourcing ermöglicht neue Lösungsansätze für eine Vielzahl von Aufgabenstellungen. Gemeinsam können wir dadurch neue Anwendungsgebiete und Märkte erschließen und zukünftig noch besser die Aufgabenstellungen unserer Kunden lösen.”

Durch die Kooperation werden die beiden Unternehmen, die ähnliche, aber inhaltlich andere Schwerpunkte haben, in Zukunft Hand in Hand gemeinsame Produkte und Services anbieten und sich den Anforderungen der jungen Branche ‘Crowdsourcing’ stellen.

2.730 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

PDF der Pressemitteilung >

Über clickworker
Mit mehr als 800.000 Freelancern – sog. Clickworker – in Europa, Amerika und Asien ist clickworker einer der führenden Anbieter von Paid Crowdsourcing. clickworker bietet skalierbare Lösungen rund um die Themen Texterstellung, Web-Recherche, Produktdatenpflege, Umfragen, Kategorisierung und Tagging in 18 Sprachen und in mehr als 30 Zielmärkten.
clickworker ist Full-Service-Dienstleister und bietet sowohl standardisierte wie auch individuelle Lösungen zur Umsetzung von datenorientierten Projekten seiner Kunden. Diese Projekte werden automatisiert in Mikrojobs zerlegt und durch qualifizierte Clickworker aus der Crowd bearbeitet. Alle Ergebnisse werden qualitätsgesichert wieder zusammengefügt und an den Kunden übermittelt.
Für kleinere und standardisierte Aufgaben aus den Bereichen Texterstellung und Umfragen bietet clickworker darüber hinaus eine Self-Service-Lösung über den Online-Marktplatz.
Die praxiserprobten Verfahren bieten zuverlässige und hochqualitative Ergebnisse bei hohem Durchsatz, hervorragender Skalierbarkeit und zu geringeren Kosten als mit herkömmlichen Ansätzen.

Über Streetspotr
Streetspotr ist Europas größte mobile Workforce und Vorreiter im Bereich mobile Crowdsourcing. Über 300.000 User erledigen Aufträge per Smartphone für Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, die Bedarf an ortsgebundenen Informationen wie z.B. lokalen Werbe- und Produktplatzierungen oder Marktforschungs- und Verifikationsdaten haben. In Echtzeit erhalten die Auftraggeber (u.a. Ferrero, Sony, Microsoft, Ültje, LG und Paulaner) Daten wie Fotos, Videos und Checks vor Ort, die von Usern „on the go“ erledigt werden. Im Online-Kundenportal werden alle Informationen zugänglich gemacht und Auswertungen sowie Dashboards bereitgestellt. Durch diese Art der Informationsbeschaffung können Firmen vom „Wissen der Vielen“ profitieren und es entsteht eine klassische Win-Win-Situation: Die Nutzer verdienen sich im Vorübergehen ein Taschengeld hinzu, die Kunden sparen sich enorme Zeit-, Fahrt- und Personalkosten und erhalten schnell und effizient Einblicke, die sonst mit einem sehr hohen Aufwand verbunden wären.

Dieser Artikel wurde am 11.March 2015 von Ines geschrieben.

von: Ines Maione

Ines Maione ist im Marketing tätig und Ansprechpartnerin für PR.