Clickworker – die Chance zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

17.03.2011

(verfasst von J. B., Deutschland, Clickworkerin seit November 2010)

In meiner gegenwärtigen Elternzeit wurde mir klar, dass ich nicht in meinen alten Beruf zurück wollte. Ich war dort nicht ausgefüllt und hatte täglich das schlechte Gewissen der berufstätigen Mutter gegenüber ihren Kindern. Auch die mangelnden Aufstiegschancen trotz vieler Weiterbildungen und das eher lächerliche Gehalt für die verantwortungsvolle Arbeit sorgten für große Unzufriedenheit. Ich wusste also, was ich nicht mehr wollte. Nun fehlte nur noch der zündende Gedanke, was ich nach meiner Elternzeit tun könnte.

Mehr lesen

Umzug ins Ausland – wie ändere ich mein Profil?

23.02.2011

Dem Job, der Globalisierung oder einfach nur dem Fernweh zum Dank treibt es immer wieder manche unserer Clickworker in eine neue Heimat – und häufig liegt diese nicht nur eine Ortschaft entfernt. Global zu arbeiten ist heutzutage kein Problem. Wer sich entscheidet, sein Heimatland zu verlassen, den begleitet im Gepäck in jedem Fall sein Clickworker-Account. Doch am Ziel angekommen, fiel schon so manch ein Clickworker aus allen Wolken: „Meine Adresse kann ich im Workplace ändern, das Land allerdings nicht!? Ist das nicht widersinnig?“

Mehr lesen

HILFE, ich kann nicht speichern!

18.02.2011

Manchmal kommt es vor, dass Sie beim Versuch, einen Auftrag zu speichern eine Fehlermeldung erhalten. Oft sind es dabei einfach zu behebende Fehler, die ein Abspeichern verhindern.

Mehr lesen

Krisenkommunikation nach dem Crowdsourcing-Prinzip 2

25.01.2011

HealthMap.org

Crisis Mapping mithilfe des Crowdsourcing-Prinzips gewinnt heutzutage immer mehr an Bedeutung. Auch ein Kinderkrankenhaus in Boston hat ein Crisis Mapping-Projekt ins Leben gerufen: HealthMap.org. Hier werden verschiedenste Viruserkrankungen weltweit auf einer Karte vereint und lokalisiert, um die Bekämpfung von Epidemien zu unterstützen. Die HealthMap bezieht ihre Informationen automatisiert aus offiziellen Quellen, wie zum Beispiel wissenschaftlichen Artikeln (z.B ProMED), aktuellen Nachrichten in den Medien, aber auch aus Community-Beiträgen.

Mehr lesen

Die Uhr läuft rückwärts – aber warum?

08.12.2010

Jedem Clickworker ist er unweigerlich schon einmal aufgefallen: der Countdown, der mit dem Start (fast) jedes Auftrages im schwarz hinterlegten Info-Balken zu laufen beginnt. Aber vielleicht nicht jedem ist klar, warum es dieses Zeitlimit überhaupt gibt und was es für die eigene Arbeit bedeutet.

Mehr lesen